RUB » Fakultät für Physik und Astronomie »  Theoretische Physik IV

Aktuelles

Wir freuen uns, Peter H. Yoon vom Institute for Physical Science and Technology der Universität Maryland an unserem Lehrstuhl begrüßen zu können. Sein Besuch erfolgt im Rahmen des DFG-Forschungsprojektes Intergalaktische Magnetfelder und Plasmaeffekte von relativistischen Paarstrahlen aus der Photon-Photon-Absorbtion der TeV-Emission kosmologischer Blasare. Während seines zweimonatigen Aufenthaltes von April bis Mai sind bislang zwei Vorträge geplant:

  • On the Isotropization of Solar Wind Protons, 11.05., 10:15, NB 7/67
  • Turbulent Equilibria in Space Plasmas, 24.05., 10:15, NB 7/67

Theoretische Physik IV – Überblick

Die theoretische Beschreibung von Prozesses in astrophysikalischen Plasmen ist zentrale Aufgabe des Lehrstuhls Theoretische Weltraum- und Astrophysik. Einflüsse des Magentfeldes auf geladene Teilchen in astrophysikalischen Objekten, wie zum Beispiel aktive Galaxien oder die direkte Umgebung des Sonnensystems werden hier von theoretischer Seite durch Lösung der Transportgleichung oder mit Hilfe der magnetohydrodynamischen Gleichungen untersucht. Die theoretischen Ergebnisse werden dann mit experimetellen Daten verglichen. Hierzu ist der Lehrstuhl an den Experimenten H.E.S.S., CTA, IBEX und SOLAIRE beteiligt.

AstrophysikHeliophysik
Plasmaphysik

Die Arbeit am Lehrstuhl teilt sich auf zwei Arbeitsgruppen auf: Die AG Weltraum- und Astrophysik unter Leitung von Prof. Dr. Reinhard Schlickeiser und die AG Heliophysik unter Leitung von PD Dr. Horst Fichtner. Detaillierte Informationen zu unseren aktuellen Forschungen finden Sie auf den Seiten der Arbeitsgruppen.